Durch die App ist es einfach, die wesentlichen Eckdaten einer Immobilie dem Makler, dem Investor sowie dem privaten Anbieter auf dem schnellstmöglichen Weg zur Verfügung zu stellen, Objekte zu bewerten und zu verkaufen.

Der erste Bereich der Objektgenerierung ist über die Objektakquisemanager, die im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis und im Sport sowie Vereinen Neukunden generieren und von der Objektvermittlung profitieren. Objektakquisiteure profitieren von 15% aus der Makler provision.

Als Zweites dient EMIM als wichtiges Werkzeug unter Maklern, die durch Kooperation gemeinschaftliches Auftreten und im Einzelfall durch Unterstützung als Gemeinschaft im Bereich des Immobilienverkaufs eine breite Allianz bilden. Wichtig hier ist der regelmäßige Austausch, ein Voneinander lernen sowie profitieren.

Die Makler profitieren von den Objektakquisiteuren zugeführten Immobilien, die in den jeweiligen Regionen zur Verfügung stehen. EMIM besitzt heute schon über hundert Objekte in den
Bereichen Gewerbe-, Pflege- und Wohnimmobilien.
Der dritte Bereich ist die Vermarktungsplattform, die es möglich macht, durch einen LogIn-Zugang Objekte ohne öffentlich zu machen zu vermarkten und mögliche gewünschte Kooperationsgeschäfte (fehlender Kundenkreis, fehlendes Personal und/oder Mittel) zu ermöglichen. Von Maklern für Makler sogenannte Slow-Mover können hier ohne Risiko angeboten werden.
Maklerketten, Provisionsdiskussionen sowie unprofessionelles Auftreten dem Käufer gegenüber werden über die Moderation der Plattform gesteuert und neutralisiert.
In der Zwischenzeit wurde die App auch erstmals einem ausgewählten Kreis vorgestellt. Dieser setzte sich aus Maklern, Privatinvestoren sowie Immobilieninteressierten zusammen.
Die Beta-Version der App wird ab Anfang März 2020 einem ausgesuchten Interessentenkreis zur Verfügung stehen. Bei Interesse bitte eine Mail an info@einmalmakler-immomakler.de mit Namen und Telefonnummer senden.