Ein Ort in exklusiver Kennerschaft

Elegante Schönheiten in Weiß sind sie alle, in einer einzigartigen Formensprache: die Gebäude aus dem New Yorker Architekturbüro des Pritzker-Preisträgers Richard Meier. Nun hat eines davon seinen Platz auf dem Stuttgarter Killesberg in der Schottstraße, nur wenige Straßenzüge entfernt von der Weißenhofsiedlung und den Häusern von Le Corbusier, den Meier als wichtige Inspiration seiner Arbeit bezeichnet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir ein solch weltweit renommiertes Architekturbüro für unser Projekt gewinnen konnten“, so Alexander Schaber, Geschäftsführer des Stuttgarter Familienunternehmens Wohnbau-Studio, Bauherr des exklusiven Gebäudes. „Wir gehen davon aus, dass das HAUS IN WEISS die Wahrnehmung Stuttgarts als Stadt mit hoher architektonischer Qualität weiter stärken wird.“

Kubisch und dabei gleichzeitig leicht und elegant, in einem klaren Minimalismus entworfen – tatsächlich finden sich Le Corbusiers Ansätze im HAUS IN WEISS wieder, ergänzt durch Elemente einer völlig neuen Architektursprache.
„Das Wichtigste ist Licht. Licht ist Leben.“ Dieses Zitat von Richard Meier ist eines der zentralen Themen beim HAUS
IN WEISS. In lichter Offenheit erhebt sich das Gebäude über Stuttgart. Die raumhohen Glasfassaden lassen das Tageslicht in alle Räume fluten, und verbinden Innen mit Außen. Ein weicher Übergang zu weitläufigen Terrassen und Balkonen entsteht von wo sich ein weiter Blick auf das Stuttgarter Panorama eröffnet.
Die filigranen, vorgehängten Fassadenteile aus weißen Lamellen unterbrechen die reduzierte Form des Hauses, sorgen für Struktur und einen spannungsvollen Anblick und lassen im Innern grafisch anmutende Lichtspiele entstehen. „Die Kombination aus Weitsicht und Offenheit durch die großzügigen Fensterflächen sowie eine gewisse Privatheit durch die Lamellen führt zu spannenden Gegensätzen“, so Bernhard Karpf, für das Projekt verantwortlicher Partner bei Richard Meier & Partners Architects. „In diesem Dialog findet auch das Wohngefühl im Innern statt.“

„Das Gebäude ist sehr flexibel, es gibt wenig Stützen und tragende Wände“, sagt Schaber. Die insgesamt sechs Apartments und Penthouses zwischen 90 und 260 m² sind alle Unikate. Was alle sechs eint: Sie bieten einen fesselnden Weitblick über die Stadt – und ein außergewöhnliches Raumgefühl. „Die Halbhöhenlage war natürlich sehr spannend für unseren Entwurf“, so Karpf. „Man kann sich fühlen wie auf einem Schiff und blickt von hier aus weit über die Stadt.“

Ein außergewöhnlicher Anspruch an Materialien im Innern zeichnet das HAUS IN WEISS wie Gebäude des New Yorker Architekturbüros aus. Das auch im Innern angenehm warnehmbare Weiß wird mit warmem Holz und Naturstein kombiniert. Hochwertige Materialien von sorgfältig ausgewählten Herstellern kommen dabei zur Ausführung. Beispiele hierfür sind die Landhausdielen Silverline des Schweizer Traditionsunternehmens Bauwerk, Armaturen des vielfach ausgezeichneten Familienunternehmens Dornbracht oder die Sanitärgegenstände aus Kunststein „Handmade in Germany“ von der Manufaktur Domovari.

Hochwertig innovativ ist auch die Haustechnik. Smart-Home-Anwendungen sind integriert: Über ein Tablet oder das Smartphone können etwa Verschattung, Licht und Heizung gesteuert und die Alarmanlage aktiviert und deaktiviert werden. „Wir bauen in höchster Qualität“, erläutert Schaber.

Im Untergeschoss sind Kellerräume und die Technik untergebracht, darunter eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Darüber ist der ebenerdige Tiefgaragensockel. Zwei Parkplätze sind als Clou mit einem Drehteller ausgerüstet, das spart lästiges Rangieren.

„Wer schon einmal die Möglichkeit hatte, z. B. im BurdaMuseum in Baden-Baden in einem Bauwerk von Richard Meier & Partners die Wirkung der lichten, weißen Offenheit der Architektur zu spüren und zu erleben bekommt einen Vorgeschmack auf das Wohngefühl im neuen Zuhause im bewohnbaren Meisterwerk HAUS IN WEISS“, so Bernhard Karpf. „Und mit Wohnbau-Studio haben wir einen renommierten Partner an der Seite, der für die Ausführung in hoher Qualität und den flexiblen, kundenfokussierten Service seit Jahrzehnten in Stuttgart bekannt ist.“

Mehr zum HAUS IN WEISS am Killesberg erfahren Sie unter: www.hausinweiss.de