Liebe was du tust!“ sagte sich Carolin Arnold als sie syndikat4 gründet. Und die Gestalterin liebt anspruchsvolles Design, Individualität, Qualität und Tapeten. Entstanden ist eine kleine Manufaktur in Neckarwestheim bei Heilbronn. Dort entstehen in einem aufwendigen Verfahren mit viel Handarbeit exklusive Design-Tapeten – jede für sich ein Original.
Der Schwerpunkt der Produktion liegt dabei auf den Motiven, die Grafiker und Designer in anspruchsvoller Detailarbeit herstellen und ausarbeiten. Langwierige und viele Versuche mit unterschiedlichen Druckverfahren und Materialien sind vorangegangen, bis endlich der richtige Drucker und die passenden Stoffe gefunden waren. Am Ende der Fertigung ist dann wieder Handarbeit gefordert. Die einzelnen Bahnen werden per Hand, Meter für Meter zugeschnitten, denn nur so, mit viel Erfahrung, lassen sich die langen Tapetenbahnen exakt gerade zuschneiden.

Gedruckt wird auf zwei Materialien:
Vinyl und Glasfaser.
Vinyltapeten eignen sich durch ihre Haptik und Belastbarkeit perfekt für Wohn- und Arbeitsräume sowie für Hotelzimmer und verleihen jedem Raum einen gewissen Charme. Das
Material ist waschbeständig, lichtbeständig und widerstandsfähig. Vinyl hat eine strapazierbare Oberfläche und lässt sich besonders leicht mit einem sanften Seifenwasser reinigen.

Glasfasertapeten sind ebenfalls universell einsetzbar und zeichnen sich gegenüber anderen vergleichbaren Wandbelägen vor allem durch ihre mechanische Belastbarkeit und Strapazierfähigkeit aus, was sie besonders für die Anwendung in stark frequentierten Räumen und öffentlichen Gebäuden qualifiziert.

Durch eine hochwertige Versiegelung ist die Glasfasertapete von syndikat4 auch im direkten Nassbereich und auf Böden anwendbar. Das Kreativ-Team von syndikat4 aus Designer und Objektberatern bietet einen kompletten Service an, vom Raumkonzept, über Entwurf bis zur Anbringung vor Ort. Das Portfolio an ausgefallenen Motiven umfasst dabei die Themen Art, Floral, Nature, People und Industrial.

Carolin Arnold berät ihre Auftraggeber bei der Wahl des passenden Motives. Die Wirkung eines Bildes in einem bestimmten Raum, lässt sich für viele schwer vorstellen. Wer rechnet schon damit, dass ein überdimensional großes Riesenhuhn einen Raum am Ende größer wirken lässt als erwartet kleiner.

Um sich eine Vorstellung machen zu können, wie ein Motiv im Raum wirkt, erstellt syndikat4 durch zur Verfügung gestellte „Vor-Ort“-Fotos oder durch PDF-Raumabwicklungen ein fotorealistisches Bild, das die spätere Raumwirkung simuliert.

Eine Design-Tapete akzentuiert den Raum, sie lenkt den Blick und schafft Atmosphäre. Viele Architekten schätzen inzwischen die Kompetenz von syndikat4 und lassen sich bereits in der Planung von Carolin Arnold beraten, um das passende Motiv bei der Innenraumgestaltung zu finden. Eines, das sich im Gesamtkonzept der Architektur wiederfindet, das formell wie farblich stimmig ist und das Selbstverständnis des Bauherrn trifft.
Bei allen Tapeten jedoch bemerkt man vor allem eines: dass sie mit viel Liebe gemacht sind.