Immobilienfinanzierung: Sicherheit spielt große Rolle

Auswertung ergab: Stuttgarter legen Wert auf Sicherheit bei der Immobilienfinanzierung. Grafik: Interhyp AG
Auswertung ergab: Stuttgarter legen Wert auf Sicherheit bei der Immobilienfinanzierung. Grafik: Interhyp AG

Die Stuttgarter finanzieren ihre Immo-bilien im aktuellen Zinstief sicherheits-orientiert und solide: Demnach bringen die schwäbischen Häuslebauer und -käufer nicht nur mehr Eigenkapital als noch vor einigen Jahren in ihre Immobilienkredite ein. Sie wählen auch eine höhere Tilgung, um ihre Schuldenlast schneller abzutragen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung der Interhyp AG. Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen hat hierfür aktuell bundesweit mehr als 180.000 Darlehens-abschlüsse für Bau- und Kaufvorhaben von 2010 bis 2015 analysiert. „Die Stuttgarter agieren in Finanzierungs-dingen sehr besonnen und voraus-schauend. 

Trotz günstiger Kredite überschulden sie sich nicht, sondern stellen ihre Wohnträume auch finanziell auf ein solides Fundament“, sagt Marcel Mutschler, Leiter der Interhyp-Niederlassung Stuttgart. Das lässt sich an mehreren Zahlen ablesen.

 

So ist der Finanzierungsanteil am Kaufpreis in der baden-württembergischen Hauptstadt deutlich niedriger als der bundesweite Durchschnitt – und dies, obwohl die Immobilienpreise in Großstädten wie Stuttgart, München oder Hamburg in den vergangenen Jahren besonders stark gestiegen sind. 2015 mussten die Stuttgarter Käufer durchschnittlich rund 409.000 Euro für den Erwerb der eigenen vier Wände aufbringen. Gleichzeitig betrug der Anteil der Finanzierung am Kaufpreis in Stuttgart laut Interhyp 67,3 Prozent. Bundesweit lag er hingegen bei 71,7 Prozent nach 70,3 Prozent in 2010. „Die Bauherren und Käufer überschulden sich also trotz günstiger Kredite nicht leichtfertig“, sagt Mutschler.

 

Hintergrund: Kreditnehmer bringen besonders viel Eigenkapital in die Finanzierung ihrer Immobilien ein. So brachten die Deutschen 2010 rund 78.000 Euro Eigenkapital in ihre Darlehen ein, 2015 waren es knapp 91.000 Euro. Die Stuttgarter ließen 2015 im Schnitt circa 134.000 an eigenen Euro in ihre Immobilienkredite einfließen, rund 15.000 Euro mehr als noch 2010.

 

Schließlich handeln die Baufinanzierungskunden laut Interhyp heute auch in Sachen Tilgung zukunftsorientierter als noch vor einigen Jahren: Lag die anfängliche Tilgungsleistung bei Immobilienkrediten 2010 bundesweit noch bei durchschnittlich 2,29 Prozent, ist sie seither um mehr als einen halben Prozentpunkt gestiegen und betrug im vergangenen Jahr 2,8 Prozent. In Stuttgart legte die Tilgungsleistung im selben Zeitraum von 2,59 Prozent in 2010 auf 3,19 Prozent zu. (Quelle: Interhyp AG)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0