Tipp: So halten Sie die Baukosten niedrig

Ein Doppelhaus lohnt sich: Mit einer geteilten Hauswand lassen sich individuelle Wohnträume verwirklichen und zugleich Geld sparen. Foto: Fotolia.com
Ein Doppelhaus lohnt sich: Mit einer geteilten Hauswand lassen sich individuelle Wohnträume verwirklichen und zugleich Geld sparen. Foto: Fotolia.com

 

Eine sorgfältige Bau- und Finanzplanung ist der beste Weg zum günstigen Eigenheim, denn durch kluge Entscheid-ungen kann der Bauherr kräftig sparen. Dabei kann der Vergleich von Bau-finanzierungen eine entscheidende Rolle spielen. Zusätzlich zahlt sich eine gute Bauqualität über lange Sicht aus. Eine weitreichendere Entscheidung ist beisp-ielsweise die für die Errichtung eines Doppelhauses - jedoch auch eine die sich mit Blick auf den Kostenfaktor mit Sich-erheit lohnt.

 

 

Ein Doppelhaus lohnt sich

Beim Bau eines Doppelhauses können einige Quadratmeter teures Bauland eingespart werden. Auch die Baukosten fallen geringer aus, denn beide Bauherren teilen sich eine Wand, die weder Fenster noch Wärmedämmung benötigt. Zudem wirkt sich das Fehlen einer kompletten Außenwand energiesparend aus, weil sich die Häuser gegenseitig vor Wärmeverlust schützen. Angst vor zu großer Nähe braucht der Bauherr aber nicht zu haben: Geschickt gestaltet verfügen beide Eigentümer über ungestörte Außenbereiche.

 

Baufinanzierung: Angebote vergleichen

Ein Vergleich der Finanzierungskonditionen verschiedener Anbieter lohnt sich in jedem Fall – das Einsparpotential ist hier enorm: Schon kleine Zinsdifferenzen können sich über die Jahre zu stattlichen Beträgen entwickeln. Darauf weist das Fachportal bauen.de hin. Wer sich zudem von seinem Kreditinstitut die kostenfreie Möglichkeit von Sondertilgungen einräumen lässt, ist deutlich schneller schuldenfrei und muss weniger Zinsen zahlen.

 

Gute Bauqualität zahlt sich langfristig aus

 

Eine qualitativ hochwertige Ausführung der Gewerke wie etwa eine gute Dämmung, kombiniert mit moderner Heiztechnik reduziert die Energiekosten erheblich, ist ökologisch sinnvoll und spart langfristig Geld. Solche Investitionen lohnen sich also auch für preisbewusste Häuslebauer und sorgen für das richtige Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. (Quelle: www.bauen.de)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0